Frankfurt am Main

Das Erscheinungsbild der Fiat Chrysler Fassade ist in den Obergeschossen durch abgeschrägte, helle Aluminiumlisenen und im Kontrast dazu stehenden dunklen Fensterprofilen geprägt.

Die Hauptzugänge für die Büros und das Autohauses liegen im Erdgeschoss an der Hanauer Landstraße. Der Gebäudeteil, welcher in den Obergeschossen durch die Universum Group genutzt wird, schließt unmittelbar daran an und wird über die Privatstraße Ost erschlossen. Der Wechsel von hochrechteckigen, leicht eingedrehten Aluminiumpaneelen und bodentiefen Fensteröffnungen erzeugt optisch eine gewebte Fassadenstruktur. Der Sockelbereich beider Gebäudeteile zeichnet sich durch eine transparente und offene Glasfassade aus.

mehr lesen
schliessen

Keyfacts

Grundstück 5.100 qm (inkl. Parkhaus)
BGF (oberirdisch) 18.000 qm (inkl. Parkhaus)
Baubeginn 04/ 2016
Fertigstellung 11/ 2017
Architekten KSP Engel & Zimmermann, Frankfurt
Zertifizierung DGNB Gold

Aktuelle Projekte

Jedes Projekt ein Maßanzug für unsere Kunden.

Alle Projekte
Nintendo Europazentrale
Park Inn Hotel
Brady Deutschlandzentrale
Moxy Hotel, Marriott<br />
(Lindley Quartier)
Deutsche Börse AG
Bürohaus Myliusstraße
OstStern Gewerbe Ost
Amadeus FiRe (Lindley Quartier)
Landesärtzekammer Hessen (Lindley Quartier)