Frankfurt am Main

Eine starke Identität, Bauabschnitte mit eigener Adressbildung, Flächeneffizienz und gleichwertige Büros waren die Ziele für den Büroneubau.

Lösung dieser Vorgaben war ein Grundriss, der beide im spitzen Winkel zulaufenden Straßenfluchten aufnimmt und durch die ovale Ausbildung der Gebäudeecke einen Vorplatz bildet. Der ellipsenförmige Gebäudekopf ermöglicht jedem Arbeitsplatz einen freien Ausblick. Sämtliche Büroflächen sind mit den Gemeinschaftsflächen verzahnt. Jeder Platz wird zum Ort des Austauschs, ob Teeküche, Meeting Point oder Besprechungsraum. Dies erzeugt eine Großzügigkeit im Grundriss, der alle Organisationsformen vom Einzelbüro, Kombibüro bis Open Space erlaubt. Die Gebäudeform weist außerdem ein effizientes Verhältnis von Fassadenabwicklung zu Nutzfläche auf und ermöglicht es sogar, das vom Investor vorgegebene Raumprogramm mit 15% weniger Baumasse zu erfüllen, ohne dabei auf Qualität zu verzichten.

mehr lesen
schliessen

Keyfacts

Grundstück 1.368 qm
BGF (oberirdisch) 7.820 qm
Baubeginn 05/ 2011
Fertigstellung 09/ 2012
Architekten GATERMANN + SCHOSSIG, Köln

Aktuelle Projekte

Jedes Projekt ein Maßanzug für unsere Kunden.

Alle Projekte
Grünflächen- und Straßenverkehrsamt der Stadt Frankfurt
Brady Deutschlandzentrale
Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern
Park Inn Hotel
OstStern Gewerbe Ost
THE TWENTYFIVE
HOLM House of Logistics & Mobility
Moxy Hotel, Marriott<br />
(Lindley Quartier)
EASTGATE LIVING