Frankfurt am Main

Die Revitalisierung des Bürobaus von 1970 zeigt einen beispielhaften Umgang mit Bestandsbauten der jüngeren Vergangenheit. Im Zuge des Redesigns erhielt das entkernte Gebäude eine neue Natursteinfassade aus beigem Kaltstein, die durch Gesimsbänder in Form von Schattennuten auf die neoklassizistische Nachbarvilla verweist.

Das einfache Fassadenrelief verleiht dem Gebäude ein feingliedriges Aussehen. Die nun vertikal orientierte Fassadengestaltung löst die gedrungene Kubatur des Bestandes ab und fügt das Haus gewissermaßen rückwirkend in das Frankfurter Straßenbild ein. In einem weiteren Schritt wurde der Bürobau im buchstäblichen Sinn zurück auf den Boden geholt, indem das Erdgeschoss, das vorher als Parkdeck diente, zum Eingangsbereich ausgebaut wurde.

mehr lesen
schliessen

Keyfacts

Grundstück 1.100 qm
BGF (oberirdisch) 3.480 qm
Baubeginn 06/ 2013
Fertigstellung 11/ 2015
Architekten Max Dudler, Berlin

Aktuelle Projekte

Jedes Projekt ein Maßanzug für unsere Kunden.

Alle Projekte
Deutsche Börse AG
DekaBank
Randstad
Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH)
VTB Bank
OstStern Wohnen Ost
OstStern Gewerbe West
Grünflächen- und Straßenverkehrsamt der Stadt Frankfurt
BMW AG, Schulungszentrum